10.04.2015

Unser nächstes Ziel ist Eppan in der Nähe von Bozen. Es hat letzte Nacht nicht gefroren, war aber nur etwas
über 0°. Es wird aber schnell warm. Der Walchensee lag schon im Sonnenschein, war glasklar und ruhig sodass sich die Berge darin spiegelten. Wenn die Straße am See entlang durch den Wald führte sahen wir noch viel Schnee. Wir hätten unsere Tour nicht eine Woche früher starten dürfen, dann hätten wir Probleme gehabt. Über Mittenwald sind wir dann Richtung Innsbruck und dann über den Brenner Pass. Die italienischen Autobahnen sind sehr eng und es herrscht reger Lkw Verkehr. Wir hatten auf unserer Seite kein Problem. In dem Tal nach dem Pass sieht man viele kleine Burgen. Das waren wohl diejenigen die schon im Mittelalter die Maut kassierten. Heute geht das ja moderner zu, ist aber das gleiche Thema. Das Gebiet um Eppan ist das Obst- und Weinbaugebiet, man sieht blühende Bäume soweit das Auge reicht. Das Klima ist hier sehr angenehm, wir sind heute in kurzen Ärmeln durchs Dorf gewandert. Man sieht schon Leute in kurzen Hosen.

Weißes Rössl
Unser Hotel, das Weiße Rössl, ist 500 Jahre alt und recht gut renoviert.

Schreibe einen Kommentar